GUPPYFRIEND WASCHBEUTEL

29,90 €

Umweltfreundlicher Waschbeutel

29,90 €

Add

white

Größe

Size Guide Size Guide
Produktdetails

Unsere Empfehlung nicht nur für ACTIVEWEAR, sondern für alle synthetischen Kleidungsstücke: Der Guppyfriend Waschbeutel ist eine pragmatische Lösung, die verhindert, dass Mikroplastikfasern durch das Waschen in Flüsse und Meere gelangen. Abgebrochene Fasern lagern sich nach dem Waschen im Waschbeutels ab und können einfach entfernt und im Restmüll entsorgt werden. Besser für die Umwelt und auch besser für eure Kleidung, die bei der richtigen Pflege länger hält!

  • Länge: 50 x 74cm

Material

100% Polyamid (recycelt)
Deine Lieferung erreicht dich innerhalb der nächsten 1-5 Tage mit DHL GoGreen (Deutschland, Niederlande und Belgien) - dafür berechnen wir eine vergünstigte Versandpauschale von 4,95 Euro oder 5,45 CHF. (gilt für Deutschland, Österreich, Schweiz, Niederlande, Belgien, Luxemburg, Dänemark, Frankreich und Vereinigtes Königreich).

Ein bestellter Artikel passt oder gefällt nicht? Kein Problem. Aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und den Niederlanden kannst Du Deine Lieferung kostenlos zurückschicken.

Dein Land wird nicht erwähnt, dann findest du hier mehr Informationen zu Versandkosten und -zeiten.

Wir akzeptieren die Rückgabe von Unterwäsche in ungetragenem und ungewaschenem Zustand. Wir verstehen, dass Du die Unterwäsche anprobieren musst, um die Passform zu prüfen. Wir empfehlen Dir hierfür ein anderes Paar Unterwäsche drunter zu tragen. Wenn sich auf den Produkten Reste von Make-up, Deodorant oder Flecken/Verunreinigung/Verschmutzungen befinden, können wir die Rücksendung nicht annehmen.

Warum GUPPYFRIEND WASCHBEUTEL einen Unterschied macht

Doppelt nützlich

Der Guppyfriend reduziert den Faserabbruch und schützt deine Kleidung. Abgebrochene Plastikfasern werden zurückgehalten. Der Beutel selbst verliert keine Fasern. Mit den Erlösen des Waschbeutels unterstützt der Hersteller die NGO STOP! MicroWaste und ermöglicht die Umsetzung der STOP! Plastik Akademie. In dieseem Rahmen werden u.a. Schulungen durchgeführt, um auf (Mikro-) Plastikverschmutzung aufmerksam zu machen.