Global Organic Textile Standard

Uns war es nicht genug nur Fairtrade zertifizierte Baumwolle einzusetzen. Wir wollten einen Schritt weitergehen. Wir haben schon immer darauf geachtet, dass die Produktion so umweltverträglich wie möglich ist. Durch die Zertifizierung nach dem Global Organic Textile Standard (GOTS) wird jedoch der Einsatz von ausschließlich ökologisch optimierten Substanzen entlang der ganzen Lieferkette festgelegt und einmal jährlich von einer unabhängigen Zertifizierungsstelle kontrolliert. Unserer Meinung nach ergänzt sich die Verbindung von Fair Wear Foundation, Fairtrade und GOTS zu 100% und gewährleitest, sagen zu können, dass wir fair und eco sind.

GOTS und Bio-Naturfasern

Naturfasern wie Bio-Baumwolle und Bio-Wolle werden ökologisch angebaut, bzw. die Tierhaltung findet nach strengen ökologischen Anforderungen an Bodenbeschaffenheit & Tierwohl statt. Es werden keine schädlichen und giftigen Substanzen verwendet, die der Umwelt, den Tieren oder den Arbeiter*innen schaden. Stattdessen kommen nur natürliche Pestizide und organische Dünger zum Einsatz.

GOTS und die Weiterverarbeitung

Im Bereich der Strickerei, Konfektion und Textilveredelung dürfen nur bestimmte Substanzen und Prozesse eingesetzt werden, die umweltverträglich sind. Nach GOTS muss z.B. folgendes eingehalten werden:

  • GOTS-Ware wird separat behandelt, gelagert und transportiert. Somit werden Kontaminationsquellen minimiert.
  • Schädliche Chemikalien sind ausgeschlossen und reguliert.
  • Alle eingesetzten Chemikalien sind ökologisch optimiert und müssen strengen Regeln zu Toxizität und biologischer Abbaubarkeit erfüllen.
  • Das Abwasser wird behandelt und im besten Fall recycelt und schützt somit Arbeitnehmer*innen, als auch Wasserzuflüsse und die Umwelt.

GOTS und soziale Standards

Neben der Ökologie von Textilien umfasst der GOTS auch soziale Standards der Produktionskette. Alle diese Standards basieren auf den Mindest-Kriterien der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO), die u.A. folgendes beinhalten:

  • Die Zielsetzung existenzsichernde Löhne zu zahlen, mind. den gesetzlichen Mindestlohn
  • Gewährleistung von Gesundheits- und Sicherheitsschutz am Arbeitsplatz
  • Soziale Sicherheit / Arbeitsverträge
  • Verbot von Kinderarbeit
  • Keine Diskriminierung am Arbeitsplatz