Fairtrade Cotton

Das Ziel von Fairtrade ist es, das Ungleichgewicht im weltweiten Handel abzubauen und durch stabile und faire Mindestpreise von Rohstoffen das Leben von Kleinbauern nachhaltig zu verbessern.

Wer ist Fairtrade?

ARMEDANGELS ist seit 2007 Lizenznehmer von Fairtrade und vertritt seither die damit verbundenen Standards. Diese werden von der Fairtrade Labelling Organization International kurz FLO entwickelt. Für die Kontrolle der Standards in der Praxis ist wiederum die Organisation FLO-Cert zuständig, welche die unabhängige Zertifizierungs- und Kontrollorganisation im Rahmen von Fairtrade ist.

Was sind die Ziele von Fairtrade?

Alle Unternehmensbereiche von Fairtrade haben das gemeinsame Ziel, das Leben aller Bäuer*innen und Arbeiter*innen in den ärmsten Ländern der Welt nachhaltig zu verbessern. Dieses Ziel kann mit Fairtrade ganz unterschiedliche Rohstoffe betreffen, wie beispielsweise Kaffee oder Bananen. Der Stoff, mit dem ARMEDANGELS tagtäglich hautnah in Kontakt kommt, ist Fairtrade-Baumwolle.

Fairtrade für die Baumwoll-Bäuer*innen

  • 100% unserer indischen Bio-Baumwolle ist Fairtrade zertifiziert.
  • Das kostbare Bio-Saatgut wird vorfinanziert.
  • Regelmässige Schulungen und sogenannte Capacity Buildings vor Ort finden statt.
  • Die Fairtrade-Prämie (5 EUR Cent pro Kilo Fairtrade-Baumwolle) zur Verwendung in Gemeinschaftsprojekte wie Schulen oder dörflichen Krankenhäusern wird den Bäuer*innen garantiert.

Wo kommt die ARMEDANGELS Fairtrade Baumwolle her?

Einer der größten Vorteile von Fairtrade Baumwolle ist die Möglichkeit der Rückverfolgung. Konkret heißt das, dass es uns möglich ist, genau nachzuvollziehen woher die Fairtrade Baumwolle kommt. Unsere Fairtrade und Bio-Baumwolle kommt aus Gujarat, Indien.