Fair Wear Foundation

Nur nachhaltige Materialien und ein tolles Produkt sind uns nicht genug. Unsere Produktionskette ist lang und in jedem einzelnen Kleidungsstück steckt die Arbeit vieler Menschen. Vor allem das Zusammennähen der Stoffe zu einem fertigen Teil ist auch heute noch reine Handarbeit.

Wie die meisten Marken, haben auch wir keine eigenen Fabriken, in denen nur ARMEDANGELS Kollektionen genäht werden. Gerade deshalb liegt es an unseren Partnern und an uns selbst, faire Arbeitsbedingungen und faire Bezahlung für die Menschen zu schaffen, die unsere Produkte herstellen.

Wer ist die Fair Wear Foundation? 

Seit Juni 2015 freuen wir uns Mitglied bei der Fair Wear Foundation (FWF) zu sein. Für uns ist das ein wichtiger Schritt unsere soziale Verantwortung noch gezielter wahrzunehmen und unsere Lieferant*innen dabei zu unterstützen, dauerhaft gute Arbeitsbedingungen für alle Mitarbeiter*innen zu ermöglichen.

Die Fair Wear Foundation (FWF) ist eine internationale Multi-Stakeholder-Initiative, die sich zum Ziel gesetzt hat gemeinsam mit allen Mitgliedsunternehmen die Lieferketten und Arbeitsbedingungen in den Textilfabriken weltweit zu verbessern.

In einem strengen Verhaltenskodex, der sich „Code of Labour Practice“ nennt sind u.a. das Verbot von Kinderarbeit, das Recht auf Vereinigungsfreiheit, sichere Arbeitsplätze, existenzsichernde Löhne und eine ressourcenschonende Produktion geregelt - in allen Betrieben, die nach der Stoffproduktion kommen. Das sind z.B. Nähereien, Stickereien, Druckereien und Wäschereien.

Der Brand Performance Check

Der Brand Performance Check der Fair findet einmal jährlich bei allen Mitgliedsunternehmen der FWF statt. Er überprüft die internen Managementsysteme, um zu bewerten wie das Unternehmen den FWF-Verhaltenskodex (Code of Labour Practice) bei seinen Lieferant*innen umgesetzt hat.

Im Rahmen dieser Kontrolle werden sowohl die Managementsysteme, wie z.B. Produktionsplanung, Einkauf, Lieferantenbeziehungen, etc. unter die Lupe genommen, als auch das Monitoring der Produktionsstätten überprüft. Monitoring bedeutet, wie wir mit Produktionsstätten an Problemen, Missständen & Mängeln arbeiten und sie unterstützen, um diese zu verbessern.