Greener Deal Globe Earth
Greener Deal Globe Earth

Wir wollen mit euch zusammen eine grünere Zukunft gestalten: Deshalb haben wir 2020 die MWST-Senkung nicht weitergegeben, sondern unsere Preise stabil gehalten. Aber: wir haben gemeinsam mit Euch in die Zukunft investiert. Das ist unser Greener Deal. Damit Wege aus der Wirtschaftskrise auch Schritte aus der Klimakrise sind.

Das war unser Greener Deal.

Im Rahmen des Konjunkturpakets der deutschen Regierung wurde 01.07. bis 31.12.20 die Mehrwertsteuer um 3%, also von 19% auf 16% zu gesenkt. Geben Unternehmen dies 1:1 weiter, wären damit die Verbraucherpreise effektiv um etwa 2,5% gesunken. 

Maßnahmen wie die Steuersenkung, mögen die Wirtschaft ankurbeln, hinterlassen aber neue Schulden und schaffen keinen besseren Planeten. Wir waren uns sind überzeugt, dass jetzt die Zeit ist, in die Zukunft zu investieren. Wir bei ARMEDANGELS haben daher überlegt, wie wir einen Unterschied machen können. Einen Unterschied der den Klimaschutz fördert: Wir haben die Steuersenkung nicht weitergereicht, sondern mit unseren Kund*innen unseren Greener Deal geschlossen.

Investition ins Klima.

Unsere Preise sind gleich geblieben, aber wir haben die Differenz nicht ein eingestrichen, sondern sie an Organisationen weitergegeben die sich für den Klimaschutz engagieren. Für den Kunden hat sich nichts geändert, außer dass wir – wie in den letzten 14 Jahren schon – gemeinsam für einen besseren Planeten gekämpft haben.

3% for our future. Das ist unser Greener Deal.

Wer hat vom Greener Deal profitiert?

Von Juli bis Dezember 2020 haben wir unterschiedliche Nonprofit-Organisationen und Initiativen zu unterstützt, die sich gegen Klimawandel oder andere Umweltkrisen engagieren.

Unterstützt wurden Client Earth, der Pleistocene Park und Extinction Rebellion. Der November stand im Zeichen von Rainforest Concern. 2,5%* des Umsatzes unseres Webshops im Dezember gingen an German Zero.

Unterstütze Organisationen

Klimawandel, Umweltkrisen, Biodiversität: Für Client Earth, den Pleistocene Park,  Extinction Rebellion, Rainforest Concern und German Zero sind über 200.000€ zusammen gekommen!

Häufige Fragen & Antworten

Achtung, trocken: Die Mehrwertsteuer ist eine nationale Verbrauchssteuer die nur von und in dem Land angewendet wird, in dem ein Produkt geliefert oder eine Leistung erbracht wird. Entsprechend gilt die deutsche Mehrwertsteuer nur für Lieferungen und Leistung in Deutschland. Für unseren Greener Deal heißt das – die Bruttopreise bleiben gleich, egal ob du in Deutschland wohnst, oder irgendwo anders.

So, jetzt wird gerechnet: Die Mehrwertsteuer ist immer in die ausgewiesenen Bruttopreise eingerechnet, sie wird vom Händler einfach auf den Nettopreis aufgeschlagen. 19% Mehrwertsteuer bedeutet z.B. bei einer Denim für €100 Nettopreis, dass noch einmal 19% = 19€ dazu kommen. Der Bruttopreis ist dann €119. Die Umsatzsteuer führt übrigens der Händler an das Finanzamt ab und behält sie nicht selber.

Bei 16% Mehrwertsteuer sind es dann €116. Der Unterschied von €119 zu €116 sind dann eine Reduktion und Ersparnis von €3 oder etwa 2,5%.

Bei uns bleiben die Preise gleich: Die Differenz von 2,5% auf unsere Webshop Umsätze in Deutschland spenden wir im Rahmen unseres Greener Deals.

Nach Ende des Konjunkturpakets wird dieses Modell ebenfalls enden. Wir überlegen aber bereits, wie wir langfristig weitermachen.

Nein, denn wir geben zwar die Mehrwertsteuersenkung nicht 1:1 an unsere Kund*innen in Deutschland weiter, behalten die Ersparnis aber auch nicht für uns. Wenn es einen Marketingeffekt in dem Sinne gibt, dass das Thema Bekämpfung des Klimawandels in diesem Kontext mehr Beachtung findet, nehmen wir den aber gerne mit.

Nein, der Betrag wird erst nach der Rückgabeperiode berechnet und entsprechend gespendet.